Die metaphorische Bedeutungsvielfalt von Präpositionen im DaF-Unterricht an brasilianischen Hochschulen

Ulrike Schröder, Marcos Antônio Alves Araújo Filho, Adriana Fernandes Barbosa

Abstract


Seit der Schlüsselpublikation Metaphors We Live By (Lakoff & Johnson 1980) wenden sich immer mehr Linguisten der kognitiven Verankerung sprachlicher Strukturen zu und schenken insbesondere dem bildschematischen Gehalt von Präposit i- onen sowie ihren metaphorischen Bedeutungserweiterungen besondere Beachtung, wie u.a. die Pionierarbeit von Brugman & Lakoff (1988) zur Polysemie der Präposition over bezeugt. Gerade im Kontext ‚Deutsch als Fremdsprache‘ (DaF) sind solche Untersuchungen wertvoll, da Präpositionen im Deutschen zusätzlich auch als Nachverb und Präfix Bedeutu ng erlangen, was Bellavia (2007: 80 - 158) u.a. anhand von um und über erarbeitet. Dennoch fehlt bislang noch eine adäquate Hereinnahme dieser Erkenntnisse in die Lehrwerke im DaF - Bereich, wie wir in diesem Beitrag aufzeigen werden. Im Anschluss daran illust rieren wir, wie Deutschlernende auf die kognitive Motiviertheit und die damit verbundene Strukturiertheit des fremdsprachlichen Wor t- schatzes aufmerksam gemacht werden können, und schlagen Übungen auf der Basis authentischer Sprachkorpora vor, die sich u.a. auch Korpusanalysen zunutze machen.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2015 Ulrike Schröder, Marcos Antônio Alves Araújo Filho, Adriana Fernandes Barbosa

Lizenz-URL: http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/