Distanzen überwunden? Eine Evaluation von e-Tandem Erfahrungen Deutschlernender in Kolumbien

Yasmin El-Hariri, Nina Jung, Adriana Angulo

Abstract


In Anknüpfung an einen im April 2015 veröffentlichen Artikel zum Potenzial von e-Tandems wird im vorliegenden Beitrag untersucht, inwiefern ursprüngliche Erwartungen kolumbianischer Deutschlernender an das Sprachenlernen im e-Tandem erfüllt wurden. Mittels einer im Oktober/November 2015 durchgeführten Onlineerhebung wurden 38 TeilnehmerInnen an einer e-Tandem-Kooperation zwischen Kolumbien und Österreich bezüglich ihrer Erfahrungen im e-Tandem befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass e-Tandems tatsächlich zur Überwindung sprachlicher und kultureller Distanzen beitragen können. Allerdings müssen einige wichtige Faktoren wie Beziehungsbildung, Kontinuität und gegenseitiges Engagement berücksichtigt werden, um eine erfolgreiche Kooperation zu ermöglichen. 

The present paper ties up to a study published in April 2015 and aims at investigating to which extent Colombian GFL learners’ expectations regarding e-Tandem Language Learning have been fulfilled. Adopting an online survey, 38 participants of an e-Tandem exchange between Colombia and Austria were questioned about their experiences. Outcomes show that eTandem Language Learning may actually contribute to overcoming linguistic and cultural distances. However, some crucial factors, such as relationship-building, continuity and mutual engagement, have to be considered carefully, in order to enable a successful cooperation.


Schlagworte


e-Tandem, non-formales Lernen, DaF in Kolumbien, Lernendenerfahrungen; e-Tandem, non-formal learning, German in Colombia, learner experiences

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2016 Yasmin El-Hariri, Nina Jung, Adriana Angulo

Lizenz-URL: http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/