Aussagen zur deutschen Sprache in den zwischen 2003 und 2013 erschienenen Werken der Chamisso-Preistragenden

Johannes Gröbl

Abstract


Da sich aus Aussagen von Chamisso-Literatur-Verfassenden über die deutsche Sprache interessante Schlüsse ziehen lassen, wird im Folgenden eine Sammlung von entsprechenden Zitaten aus Werken der Chamisso-Preistragenden aus den Jahren 2003 bis 2013 nach linguistischen Themen sortiert präsentiert. Die beispielhafte Dekade ist nicht völlig willkürlich gewählt, denn sie zeigt sich als ein Zeitraum, in dem viele der bisherigen Chamisso-Preistragenden tatsächlich Werke veröffentlichten. Sie bietet sich daher dafür an, exemplarisch zu zeigen, welche Aussagen über die deutsche Sprache aus Chamisso-Literatur gewonnen werden können. Der folgende Artikel zeigt, dass schon ein überschaubarer zeitlicher Ausschnitt aus der Chamisso-Literatur eine große Menge an Aussagen zur deutschen Sprache liefert. Ein größeres oder sogar vollständiges Bild wäre daher höchstens in einer umfangreicheren Arbeit zu zeichnen möglich. Zunächst soll nun dargestellt werden, weshalb es sich lohnen könnte, sich mit Aussagen von Chamisso-Literatur-Verfassenden bzw. -Preistragenden zur deutschen Sprache zu beschäftigen (Kap. 1), bevor die Zitate geordnet nach linguistischen (Kap. 2) und anthropologischen (Kap. 3) Beschreibungskategorien dargestellt werden und schließlich nach einer kurzen Zusammenfassung (Kap. 4.1) ein Ausblick gewagt wird (Kap. 4.2).

As it is possible to draw interesting conclusions from remarks of Chamisso-authors about the German language, the following article presents a collection of corresponding citations from works published between 2003 and 2013 of authors, who have been awarded with the Chamisso-Award. Citations are sorted by linguistic and anthropological topics. The chosen decade can be considered representative, because it shows a time period, when many of the Chamisso-Awardees did actually publish their works. It is therefore very suitable to show, which kinds of remarks about the German language can be found in Chamisso-literature. The following contribution demonstrates that even such a limited time frame provides a rich collection of citations about the German language. However, a broader or even complete collection could only be issued in an enlarged work. Firstly it is supposed to be shown, why it could be beneficial to deal with the remarks made by Chamisso-authors about the German language (chap. 1), before the citations are presented sorted by linguistic (chap. 2) and anthropological (chap. 3) categories and finally – after a short summary (chap. 4.1) – an outlook is ventured.


Schlagworte


Chamisso-Literatur, Grammatik, Phonetik, Orthographie, Morphologie, Syntax, Semantik, Stilistik, Dialekt, Soziolekt, Fremdwort, Anthropologie, Soziologie, Psychologie, Prestige, Sprachplanung, Spracherwerb, Mehrsprachigkeit

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2017 Johannes Gröbl

Lizenz-URL: http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/