8. Jahrgang Nummer 2/3 (Mai 2003)

Thema: Übersetzen, Interkulturelle Kommunikation, Spracherwerb und Sprachvermittlung - das Leben mit mehreren Sprachen

Inhaltsverzeichnis

Artikel zum Themenschwerpunkt

Vorwort
Redaktion ZIF
PDF
In Praise of Misunderstanding. Or: on Obeying the House-Rules
Willis Edmondson
PDF
Mensch und Text in der Sprachfremde: overt und covert
Werner Koller
PDF
Macro- and Micro-level Approaches to Translated Texts -Methodological Contradictions or Mutually Enriching Perspectives?
Erich Steiner
PDF
Shaken and Stirred: Language in Film in a Cross-cultural Perspective
Nicole Baumgarten
PDF
Une pièce de résistance: Übersetzt, verdeckt, untergründig
Claudia Böttger, Kristin Bührig
PDF
Interkulturelle Missverständnisse in Text und Translation. Einige Überlegungen am Beispiel des Englischen und Deutschen
Heidrun Gerzymisch-Arbogast
PDF
Gesprächsdolmetschen: Unterschiede zwischen professionellen und untrainierten Dolmetschern
Susanne J. Jekat
PDF
The Translation Paradox
Wallace Chafe
PDF
Translation in a Globalised World
Peter Newmark
PDF
„Englisch war für mich nur ein Teil meines Stundenplans“ - Motivation zum Englischlernen in Zeiten der Globalisierung
Claudia Riemer
PDF
L1, L2, L3, L4, Lx - alle gleich? Linguistische, lernerinterne und lernerexterne Faktoren in Modellen zum multiplen Spracherwerb
Britta Hufeisen
PDF
„Mein Bauch ist italienisch ...“ Kinder sprechen über Sprachen
Hans-Jürgen Krumm
PDF
House Work and Student Work: A Study in Cross-cultural Understanding
Barbara Seidlhofer, Henry Widdowson
PDF
Die Rolle der Übersetzung in die Ausgangssprache für den Wortschatzerwerb in der Fremdsprache
Madeline Lutjeharms
PDF
Fremdsprachenlernen und -lehren im virtuellen Klassenraum und in Internetforen: Eine Möglichkeit zum Erwerb kooperativer und (kommunikativ-)interkultureller Kompetenz im Fremdsprachenunterricht?
Martina Reising-Schapler
PDF
Entwurf einer „europäischen Sprachenordnung“
Holger Konrad
PDF
Voicing and Ventriloquizing - The Constructive Role of Discourse Representation in Political Interviews
Gerda Lauerbach
PDF
Anliegensformulierungen: Aufgabenkomplexe und sprachliche Mittel. Analysen zu Anliegensformulierungen von Muttersprachlern und Nichtmuttersprachlern am Beispiel von Beratungsgesprächen und Antragsbearbeitungs-Gesprächen im Hochschulkontext
Martina Rost-Roth
PDF
Ein Kompliment in Ehren ... Aspekte eines „höflichen“ Sprechaktes in mehreren Sprachen
Julia Probst
PDF
The Metaphor TIME AS SPACE across Languages
Günter Radden
PDF
Some Reflections on Inertia: Infinitive Complements in Latin
Gisella Ferraresi, Maria Goldbach
PDF
Matrix-Konstruktionen in Diskurs und Text
Jochen Rehbein
PDF

Artikel außerhalb des Themenschwerpunkts

Antwort von Claus Altmayer auf Thomas Göllers Replik auf die in der Ausgabe 7/2 dieser Zeitschrift erschienenen Rezension seines Buches Kulturverstehen. Grundprobleme einer epistemologischen Theorie der Kulturalität und kul-turellen Erkenntnis
Claus Altmayer
PDF

Rezensionen

Engel, Ulrich (2002), Kurze Grammatik der deutschen Sprache
Salifou Traoré
PDF
Glück, Helmut 2002, Deutsch als Fremdsprache in Europa vom Mittelalter bis zur Barockzeit
Camilla Badstübner-Kizik
PDF
Neveling, Christiane (Hrsg.) (2002), Perspektiven für die zukünftige Fremdsprachendidaktik
Dieter Kranz
PDF
Schreiter, Ina (2002), Schreibversuche. Kreatives Schreiben bei Lernern des Deutschen als Fremdsprache – Themenvorschläge, Arbeitsempfehlungen und viele authentische Beispiele für phantasievolle Texte
Caroline Rieger
PDF
Siguan, Miquel (2001), Die Sprachen im vereinten Europa. Aus dem Spanischen übersetzt von Silvia Parra Belmonte
Claus Altmayer
PDF
Witt, Jörg (2001), Wohin steuern die Sprachen Europas? Probleme der EU-Sprachpolitik
Claus Altmayer
PDF
anich, Nina; Greule, Albrecht (Hg.) (2002), Sprachkulturen in Europa. Ein internationales Handbuch
Claus Altmayer
PDF
Wolff, Dieter (2002), Fremdsprachenlernen als Konstruktion. Grundlagen für eine konstruktivistische Fremdsprachendidaktik
Bernd Lueking
PDF

Vorveröffentlichungen

Der Adoleszenzroman in der türkischen Jugendliteratur
Hikmet Asutay
PDF

Kurzbiographien der Beitragenden

Über die AutorInnen in dieser Nummer
Redaktion ZIF
PDF