CMC-Korpora und Digital Literacy in der Fremdsprachendidaktik: Relevanz, Potentiale und didaktische Szenarien

Eva Gredel

Abstract


Im Zeitalter digitaler Transformation ist der reflektierte Umgang mit digitalen (Sprach-) Daten eine zentrale Kompetenz, die in didaktischen Kontexten – so auch in der Fremdsprachen-didaktik – erst nach und nach Berücksichtigung findet. Der Europäische Referenzrahmen für digitale Kompetenzen der Europäischen Kommission bietet untergliedert in fünf Kompetenzbereiche ein Raster für die Einschätzung und Verbesserung der sogenannten Digital Literacy. Für den vorlie-genden Beitrag sind mehrere Kompetenzbereiche besonders wichtig: Neben dem Umgang mit Informationen und Daten von digitalen Plattformen sind die Kommunikation und Kollaboration auf diesen Plattformen sowie die Einhaltung von Netiquetten relevant. Betrachtet werden soll, wie digitale Forschungsinfrastrukturen mit den dort verfügbaren CMC-Korpora (Computer Mediated Communication) die Entwicklung von Digital Literacy in der Fremdsprachendidaktik befördern können. Der Beitrag geht dabei auf die folgenden Fragen ein: Welche Korpusrecherchetools eröffnen den Zugang zu CMC-Daten? Welche Lehr- und Lernziele können mit Hilfe von CMC-Korpora in der Fremdsprachendidaktik erreicht werden? Welche Potentiale und Anwendungs-szenarien von CMC-Korpora in der Fremdsprachendidaktik können identifiziert werden?


In the age of digital transformation, the reflective handling of digital (linguistic) data is a central competence that is only gradually being taken into account in didactic contexts – including foreign language didactics. The European Reference Framework for Digital Competencies of the European Commission offers a framework for assessing and improving so-called digital literacy, divided into five areas of competence. Several of these areas of competence are particularly important for the present contribution: In addition to the handling of information and data from digital platforms, communication and collaboration on these platforms and the compliance with netiquettes are relevant. It will be examined how digital research infrastructures with the respective CMC corpora (Computer Mediated Communication) available there can promote the development of digital literacy in foreign language didactics. The article deals with the following questions: Which corpus research tools provide access to CMC data? Which teaching and learning goals can be achieved with the help of CMC corpora in foreign language didactics? Which potentials and didactic scenarios of CMC corpora in foreign language didactics can be identified?


Schlagworte


Korpus: Digital Literacy; Wikipedia; Internetbasierte Kommunikation; Corpus; Digital Literacy; Wikipedia; Computer mediated Communication.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2021 Eva Gredel

Lizenz-URL: http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/